Vorsorgen

Die Anforderungen und Wünsche im Bereich der Vorsorge variieren sehr stark. Einige wünschen sich eine geregelte Pension, andere wollen die Familie finanziell absichern und wieder andere wollen ihr Geld gewinnbringend anlegen, um sich irgendwann spezielle Wünsche erfüllen zu können.

Berufsunfähigkeit

 

Ihr Beruf macht Ihnen Spaß und garantiert Ihnen finanzielle Sicherheit. Doch was passiert, wenn Sie Ihren Beruf aufgrund eines Unfalls oder einer Krankheit plötzlich nicht mehr ausüben können? Ein unvorhergesehener Ausfall Ihrer Arbeitskraft und der damit verbundene Gehaltsausfall können Ihr Leben völlig auf den Kopf stellen. Wenn Sie auf Ihr Einkommen angewiesen sind und kein großes Privatvermögen besitzen, sind Sie mit der Berufsunfähigkeitsversicherung gut beraten.

risiko Lebesversicherung

Durch die private Risikolebensversicherung, bei der allein die finanzielle Absicherung im Todesfall im Mittelpunkt steht, erhalten die Hinterbliebenen die vereinbarte Summe, wenn die versicherte Person während der Vertragslaufzeit stirbt. Eine Risikolebensversicherung ist die bestmögliche Vorsorge für Partner und Familienangehörige bei geringem finanziellen Aufwand.

Bausparen

Die beliebte und ertragreiche Sparform ist heute noch flexibler und vielseitiger nutzbar – fürs Wohnen, für die Bildung und als Vorsorge für einen späteren Pflegebedarf.

Weitere Optionen

Fondsparen

Niedrige Zinsen werden für Anleger zusehends zum Problem, wenn es darum geht, mit dem ersparten Geld zufriedenstellende Erträge zu erwirtschaften. In den vergangenen Jahren haben daher viele Anleger Investmentfonds für ihre Kapitalveranlagung entdeckt, auch wenn damit höhere Risiken einhergehen.

Erlebensversicherung

An die Pension denken, obwohl Sie noch in weiter Ferne ist? Warum nicht – denn was ist, wenn das Beste im Leben erst kommt! Mit der klassischen Lebensversicherung entscheiden Sie sich entweder für eine lebenslange monatliche Pension oder Sie lassen sich das Kapital auf einmal auszahlen.

Pflegevorsorge

Nach einem Unfall oder einer Erkrankung wird oft professionelle Betreuung und Pflege benötigt – diese kostet aber viel Geld. Mit der Pflegevorsorge und dem Pflegedarlehen sichern Sie sich oder Ihren Angehörigen eine optimale Versorgung.

Pensionsvorsorge

Eine zusätzliche, private Pensionsvorsorge ist wichtig, um die zu erwartenden Einbußen in der Pension auszugleichen. Als Richtwert gilt: Mindestens ein Drittel des Letztgehalts fehlt in der Pension. Frühzeitig mit einer privaten Altersvorsorge zu beginnen ist daher sinnvoll, um einer drohenden Altersarmut zu entgehen.

Wir melden uns bei Ihnen!

Menü schließen